Zerstörungsfreie Leitungssanierung – ohne Epoxydharz

Kaum Beeinträchtigungen
während der Leitungssanierung

Einfach weiter wohnen

Bei der zerstörungsfreien Leitungssanierung können während der Sanierungsarbeiten sämtliche Wohnungen weiter bewohnt und genutzt werden können. Es sind also keine kostenträchtigen Ausquartierungen in Hotels oder andere Zwischenlösungen nötig.

Natürlich muss während der Sanierungen auch immer wieder einmal das Wasser abgestellt werden. Dies zeitweisen Unterbrechungen werden durch Notwasserleitungen abgefangen: Die Bewohnerinnen und Bewohner müssen sich also keine Wasservorräte anlegen. Außerdem erfolgt die Leitungssanierung immer nur steigstrangweise. Dies stellt sicher, dass alle anderen Wohnungen, die im Moment nicht saniert werden, nicht beeinträchtigt werden.

Die Ablaufplanung des Sanierungskonzepts ist auf eine mäglichst schonende Durchführung ausgelegt, um Beeinträchtigungen für Bewohner möglichst gering zu halten.

Weitere Vorteile der zerstörungsfreien Leitungssanierung

Bis zu 70 % Zeit und Kosten sparen

Dauerhafter Korrosions- und Gesundheitsschutz

Ausführliche Dokumentation

Neugierig geworden?

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin!

Seitenanfang